Facts & Figures

Facts & Figures

Infrastruktur

Transportanlagen/Pisten 14 Anlagen, 23 Pisten
Berggastronomie 10 Restaurants
Shopping Souvenirläden
Kulturangebot Verschiedene Veranstaltungen übers ganze Jahr verteilt
Nachtleben Snow Night jeden Freitag-Abend ab 19.00 Uhr mit einzigartigen Parties in der Mittelstation

Skigebiet

Höhenlage des Skigebietes von 1797 m bis 3303m
Skipisten 120 km präparierte Pisten, 23 Abfahrten, 13 km leicht, 89 km mittel, 18 km schwer, jeden Freitagabend Nachtschneesport mit Parties auf den Pisten ab 19.00 Uhr
Pistenqualität Breite und offene Skipisten, 12 Pistenfahrzeuge
Beschneiung
(wie viel %)
20 km technisch beschneit (Schneegarantie von Ende November bis Anfang Mai) also ca. 16%
Winterwanderwege Schneeschuhwanderwege
Aprés-Ski-Angebote Kuhstall, Alpetta, Hossa Bar

Highlights

Winter Traumhafte Pisten von 3303 m bis 1870 m, Flexibilität für Abendanlässe, Snow Night auf der längsten beleuchteten Piste der Schweiz, VIP Snow Night; mieten Sie den Berg exklusiv
Sommer Panoramabrunch auf 3303 m.ü.M., Wasserweg, Gletschererlebnis, 80 km Wanderwege
Ganzjährig Trockenes Klima mit 320 Sonnentagen, unberührte Landschaften, Angebotsvielfalt, Tradition, gute Kooperation, Gastronomie, Berg-Dinners, Shopping am Berg, Gruppen- und Incentive-Angebote, höchste Luftseilbahn der Ost - Schweiz

Anzahl Angestellte Corvatsch und Diavolezza/Lagalb

BA = Bergbahn-Angestellte
GA = Gastronomie-Angestellte
SOS = Angestellte Pisten- & Rettungsdienst

Winter 17/18
Corvatsch: ~ 190
Diavolezza/Lagalb: ~ 70
Total: ~ 260 Angestellte

Sommer 2018
Corvatsch: 63 BA + 19 GA = 82
Divolezza/Lagalb: 19 BA + 26 GA = 45
Total: 127 Angestellte

Winter 18/19
Corvatsch: 132 BA + 71 GA = 203 (inkl. 11 SOS)
Diavolezza/Lagalb: 38 BA + 24 GA = 62 (inkl. 6.5 SOS)
Total: 265 Angestellte

Sommer 19
Corvatsch: BA 68 + GA 23 = 91
Diavolezza/Lagalb: BA 20 + GA 24 = 44
Total: 135 Angestellte

Winter 19/20
Corvatsch: BA 130 + GA 71 = 201 (inkl. 11 SOS)
Diavolezza/Lagalb: BA 33 + GA 25 = 58 (inkl. 7 SOS)
Total: 259 Angestellte

Geschichte

1899 Philip Mark und Claudio Saratz gelingt die Erstbesteigung des Piz Corvatsch auf Skis.
Dezember 1902 Die Bundesversammlung der Schweizerischen Eidgenossenschaft erteilt die Konzession für eine Drahtseilbahn von St. Moritz-Bad zum Hahnensee
1950er Jahre Planung der Bergbahn auf 3303m Höhe
1963 eine Luftseilbahn und zwei Skilifte am Piz Corvatsch erschliessen die St. Moritzer Nordhänge bis in die Gegend von Sils
23. März 1963 Betriebseröffnung der ersten Sektion
8. Dezember 1963 Betriebseröffnung der zweiten Sektion und der Skilifte Murtèl und Giand’Alva (23. Dezember)
1964 Inbetriebnahme des Gipfelrestaurants
1964/1965 Anschaffung des ersten Pistenfahrzeuges
Sommer 1969 Provisorischer Parkplatz für ca. 40 Autos unterhalb der Talstation, erstmals über eine Million Frequenzen bei der Luftseilbahn
12.07.1971 Gründung der Furtschellas-Bahn
19.02.1972 Inbetriebnahme Pendelbahn Sils/Furtschellas
03.03.1972 Inbetriebnahme Skilift Grialetsch Sils/Furtschellas
Dez 1972 Inbetriebnahme Skilifte Chüderun
Dez 1972 Inbetriebnahme Skilift Furtschellas
01.01.1973 Betriebsaufnahme Skilift Rabgiusa
Juli 1974 Zehnmillionster Gast bei der Luftseilbahn
1981 Totalumbau und Erneuerung der 1. Sektion. Kommandopult, Antriebs- und Fernsteuerung in modernster Elektronik, Kabinen mit Gehänge und Laufwerk fahren nun geräuschlos über die Stützen und weisen höheren Fahrkomfort auf.
1982 Umbau der zweiten Sektion der Luftseilbahn
November 1985 Inbetriebnahme des ersten Teils der Beschneiungsanlage Alp Margun bis Talstation Surlej
1987 Erstellung des 2. Teils der Beschneiungsanlage Erneuerung 2. Sektion
23.01.1987 Abnahme des Skiliftes Margun
18.12.1993 Inbetriebnahme 4-Sesselbahn
2005/2006 Ideen/Konzept/Planung Neubau 2. Sektion
2007 Baubeginn der neuen Bahn, Abbruch der alten
14.07.2007 Fusion Furtschellas - Corvatsch
22.11.2008 Eröffnung der neuen Pendelbahn der 2. Sektion
17.12.2008 Eröffnung Verbindungssesselbahn Rabgiusa - Curtinella
20.12.2010 Eröffnung des neuen Personalhaus Corvatsch
2015/16 Inbetriebnahme 4-Sesselbahn Mandra (ersetzt Skilift Mandra)
2016/17 Inbetriebnahme 6-Sesselbahn Curtinella mit Talstation bei der Hossa Bar (ersetzt Skilift Curtinella)
Corvatsch 3303
Corvatsch Park